Schreinerinnung Schwandorf – Ein Baumstamm dient als Sitzbank

erstellt von | Aktuelles | 0 |

Ein Baumstamm dient als Sitzbank

Wer hier im Schwandorfer Ortsteil Neukirchen Platz nimmt, kann die Aussicht genießen und zur Ruhe kommen.

Michael Bräu, Markus Viehhauser und Hans Merl (v.l.) montierten die Bank auf einer Grünfläche in der Nähe der Kirche.

 

Martin Viehauser aus Gögglbach spendete den Stamm, Schreinermeister Michael Bräu schnitt ihn in zwei Teile, und die Kirchenpfleger Markus Viehauser und Hans Merl packten mit an. So entstand auf der Grünfläche zwischen Kirche, Priestergrab und Leichenhaus in Neukirchen eine über fünf Meter lange Sitzbank. Wer hier Platz nimmt, kann Aussicht genießen und zur Ruhe kommen. Gemeinsam montierten die Initiatoren den Baumstamm auf ein Granitpflaster, das vom alten Pfarrhof stammt. Die zweite Baumhälfte bekam das Kloster Ensdorf.

Quelle Bild und Text: Mittelbayerische Zeitung

https://www.mittelbayerische.de/region/schwandorf-nachrichten/ein-baumstamm-dient-als-sitzbank-21416-art1900146.html


Hinterlasse einen Beitrag

Wir stehen für Ihre Fragen und Anliegen gerne zur Verfügung !

Kontakt