Zahl der Azubis deutlich gestiegen

erstellt von | Aktuelles | 0 |

Berufsschüler 2018

Innungen Sanitär, Heizung und Klimatechnik freuen sich über 42 Neue.

Auf über 30 Prozent mehr Azubis als in den vergangenen Jahren freute sich eine Abordnung der Innungen Sanitär, Heizung und Klimatechnik Amberg-Sulzbach und Schwandorf, die am vergangenen Dienstag 42 Berufsstarter in der Oskar-von-Miller Berufsschule in Schwandorf begrüßte. Diese Entwicklung war nicht unbedingt vorauszusehen und sei etwas ganz Besonderes, wenn man bedenkt, dass laut dem Fachverband SHK Bayern wegen des demografischen Wandels in der Bevölkerung bayernweit jedes Jahr fünf Prozent weniger Schulabgänger ins Berufsleben einsteigen. Dies würde bedeuten, dass sich in den kommenden zehn Jahren die Ausbildungszahlen nochmals halbieren, was langfristig einen massiven Fachkräftemangel bedeuten würde, so Schwandorfs Obermeister Zinnbauer. Hier wäre die Politik in ihrer Familienpolitik und einem attraktiven Fachkräfte-Zuwanderungsgesetz gefordert. Ambergs Obermeister Dietmar Lenk und Stefan Bieda berichteten über die Ausbildungshilfen vom Verband für die neuen Azubis und informierten sie über alles, was sie in den kommenden dreieinhalb Jahren im dualen Ausbildungssystem in Unternehmen, in der Berufsschule mit ihren modernen Ausbildungsräumen, den überbetrieblichen Lehrlingsunterweisungen und Fachveranstaltungen wie dem Besuch der IFH (Internationale Messe für Sanitär, Heizung, Klima und erneuerbare Energien) erwartet. Gesellenprüfungsvorsitzender Thomas Steinbacher und Fachbereichsbetreuer Sven Ruß ermutigten die Neuen, ihre Ausbildungszeit zu nützen und sich stets gut und gewissenhaft auf die wöchentlichen Schultage vorzubereiten, damit Teil 1 und 2 der Gesellenprüfung auch erfolgreich abgelegt werden kann, Wenn es mal hakt, helfen die Lehrlingswarte der Innungen gern weiter, so Wigbert Stangl. Dem Tüchtigen stehen neben einer guten Entlohnung Tür und Tor in allen Bereichen vom Monteur, Kundendienstmitarbeiter, SHK-Systemtechniker, Installateur- und Heizungsbaumeister bis zum Bachelor of Energie- und Gebäudetechnik offen, so die Verantwortlichen.

Quelle: Mittelbayerische Zeitung vom 09.10.2018

Quelle Foto: Kreishandwerkerschaft Schwandorf


Hinterlasse einen Beitrag

Wir stehen für Ihre Fragen und Anliegen gerne zur Verfügung !

Kontakt