SHK – Innung Schwandorf wählt neue Vorstandschaft

erstellt von | Aktuelles | 0 |

AA059583-27A2-468D-83AB-AA3892927892-1411-0000026FF3CBE760

Am 16. Mai 2019  trafen sich die Mitglieder der Innung Spengler, Sanitär- und Heizungstechnik Schwandorf im Brauereigasthof Jakob in Nittenau zur Jahreshauptversammlung um Ihre Vorstandschaft neu zu wählen.

Als Ehrengäste geladen waren Kreishandwerksmeister Christian Glaab, Ehrenmitglied Hans Baier und Volljurist und Wirtschaftsmediator vom Fachverband Bayern Peter Masluk. Zusammen bildeten diese auch den Wahlausschuss bei den Neuwahlen der Vorstandschaft. Als Obermeister und dessen Stellvertreter für die kommenden 3 Jahre wurden Michael Zinnbauer und Arnold Pöppl in Ihrem Amt bestätigt. Wigbert Stangl wurde erneut als Schriftführer und Thomas Steinbacher wieder als Beisitzer gewählt. Als weitere Beisitzer neu zur Vorstandschaft hinzu kamen Markus Schmidt und Felix Paa. Die neue Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft, Claudia Mendel, gratulierte den neu gewählten Vorstandsmitgliedern und wünschte Ihnen viel Eifer und Erfolg bei der Ausübung Ihres Amtes. Sie sicherte zu, dass die Kreishandwerkerschaft mit Ihrem Team, dem sie selbst seit Februar dieses Jahres angehört, die Vorstandschaft bei all Ihren Aktivitäten tatkräftig unterstützen wird.

Jahresrechnung 2018 und Haushaltsplan 2019 wurden einstimmig genehmigt. Die Mitgliederzahl bei den Schwandorfern konnte in den letzten Jahren konstant gehalten werden. Bei der allgemein guten Auftragslage im Oberpfälzer Handwerk und der sogar leicht ansteigenden Anzahl von Ausbildungsverträgen bei den Installateur- und Heizungsbauern lässt sich jedoch der akut herrschende Fachkräftemangel der Branche nicht wegdiskutieren. Der Industrie, den Behörden, privaten Auftraggebern mit Ihren Architekten und Planern ist inzwischen bewusst, dass anstehende Bauvorhaben genauso wie z.B. deren Finanzierung rechtzeitig geplant, beim Handwerker angekündigt und terminiert werden müssen um nicht auf einer langen Warteliste zu landen.

Rechtsanwalt Peter Masluk gab im folgenden Referat den Innungsmitgliedern einen Überblick über ein gut organisiertes Forderungsmanagement für Handwerksbetriebe. Die Ratschläge zu den effektiven Möglichkeiten um säumigen Zahlern beizukommen, nahmen seine Zuhörer dankend auf. Zudem steht er persönlich den Innungsmitgliedern mit seiner Firma First Credit Inkasso helfend zur Seite.

Quelle: Bild und Text Innung Spengler, Sanitär- und Heizungstechnik Schwandorf


Hinterlasse einen Beitrag

Wir stehen für Ihre Fragen und Anliegen gerne zur Verfügung !

Kontakt