Sebastian Kummert war bester Absolvent

erstellt von | Aktuelles | 0 |

hp

Der Obermeister der Schreinerinnung Schwandorf, Anton Zimmermann, überreichte in Pfreimd 15 Lehrlingen ihre Zeugnisse.

PFREIMD. Der Obermeister der Schreinerinnung Swandorf, Anton Zimmermann, sprach bei einer Feier im Bürgersaal in Pfreimd 15 Lehrlinge frei und überreichte ihnen die Zeugnisse. Sebastian Kummert aus Krumbach bei Schwandorf war bester Absolvent und gewann auch den Wettbewerb „Die Gute Form“.

Der 19-jährige hat bei der Firma Bräu in Neukirchen gelernt und wird jetzt als Geselle im Ausbildungsbetrieb weiterarbeiten. Sebastian Kummert legte die Prüfung in der Praxis mit der Note „Eins“ und in der Theorie mit der Note „zwei“ ab und erfüllte somit die Voraussetzungen für eine gesonderte Ehrung durch die Kreishandwerkerschaft. Mit seinem Gesellenstück „einer Lese-Ecke in Kirschbaum“, gewann der Vorzeige-Lehrling auch den Wettbewerb „Die Gute Form“, denn der Innungsverband jedes Jahr landesweit ausschreibt. Eine Belobigung durch Laudator Anton Stierstorfer erhielten Marina Diez (BES Brundold, „Schreibtisch aus Rauch-Eiche“) und Dominik Meier (Schreinerei Reindl, „Highboard in Lärche“). Unter den 15 Absolventen befanden sich auch drei junge Damen, die sich erfolgreich der Ausbildung zum Schreiner gestellt hatten. Die Glückwünsche der Kreishandwerkerschaft überbrachte Ehrenkreishandwerksmeisterin Ria Achhammer. Für den Landkreis gratulierte stv. Landrat Joachim Hanisch und für die Stadt Pfreimd Bürgermeister Richard Tischler.

 

Quelle: Mittelbayerische Zeitung

Bild: Kreishandwerkerschaft Schwandorf


Hinterlasse einen Beitrag

Wir stehen für Ihre Fragen und Anliegen gerne zur Verfügung !

Kontakt