Mitgliederzahlen steigen stetig

erstellt von | Aktuelles | 0 |

Metallinnung

Die neugewählte Vorstandschaft der Metallbauinnung Schwandorf mit Geschäftsführerin Claudia Mendel (2. v. Links) und Obermeister Bernhard Stegerer (links)

 

Die Metallbauinnung Schwandorf zog Jahresbilanz.

Die Jahreshauptversammlung der Metallinnung Schwandorf fand heuer im Wintergarten des Brauereigasthofes Jakob in Nittenau statt. Obermeister Bernhard Stegerer blickte kurz auf das Erreichte seit der letzten Versammlung zurück. Den Mitgliedern stand die Geschäftsstelle der Metallinnung Schwandorf beratend zur Verfügung. Geschäftsführerin Claudia Mendel und Kreishandwerksmeister Christian Glaab waren zu Gast.

Die Mitgliederzahl beträgt zur Zeit 32 im Landkreis Schwandorf ansässige Betriebe im Metallbau- und Feinwerkergewerbe. „Der Mitgliederzuwachs ist klein, aber stetig – wer kommt, bleibt“, resümierte Stegerer. „Ein Innungsbetrieb ist ein Gütesiegel. Es steht für Fortbildung der Mitarbeiter und neuesten Stand der Entwicklung.“ Auch geschehe die Ausbildung der Auszubildenden vor Ort; die Mitarbeiter „werden wertgeschätzt, sind nicht nur Kostenfaktor und Personalnummer“.

Stegerer ging auch kurz auf die anstehende Steigerung der Urlaubstage und Löhne ein. Bessere Bezahlung sei ein Ansporn für gute Leute, zu bleiben. Er lobte auch das gute Netzwerk der Betriebe untereinander. Die Auftragslage 2018 und 2019 sei gut – die Feinwerker müssten allerdings erst die Auftragslage in der Automobilindustrie abwarten.

Seit 2001 stehen Bernhard Stegerer und Willi Stöckl an der Spitze der Metallbauinnung. Josef Kirchberger war seit 2004 in der Vorstandschaft und trat nicht mehr an. Die Wahl ging reibungslos über die Bühne. Die neue Vorstandschaft der Metallinnung Schwandorf setzt sich zusammen aus: Obermeister: Bernhard Stegerer; stellvertretender Obermeister: Willi Stöckl; Schriftführer: Anton Schönberger; Beisitzer: Franz Schlegl, Manfred Becher senior, Franz Eckert (neu). Zwölf Wahlberechtigte waren anwesend, die Wahl leitete Kreishandwerksmeister Christian Glaab. Der Obermeister und sein Stellvertreter wurden mit Stimmzetteln gewählt, die übrigen Posten per Handzeichen.

Anschließend hielt Rechtsanwalt Dr. Thomas Schreiner von der Kanzlei Dr. Kalsbach und Dr. Buchfink einen Vortrag über vertragliche Neuerungen und Feinheiten.

 

Quelle: Mittelbayerische Zeitung am Samstag, 20. April 2019
https://www.mittelbayerische.de/region/schwandorf-nachrichten/mitgliederzahlen-steigen-stetig-21416-art1773967.html

Quelle Foto: Mittelbayerische Zeitung


Hinterlasse einen Beitrag

Wir stehen für Ihre Fragen und Anliegen gerne zur Verfügung !

Kontakt